Handwerksrolle

Die Handwerksrolle der Handwerkskammer beschäftigt sich mit dem Handwerksrecht und mit der Führung der Handwerksrolle.



Um das Handwerk als stehendes Gewerbe zu betreiben, ist die Eröffnung des Betriebes der Handwerkskammer anzuzeigen und die  geplanten Tätigkeiten bei der Handwerkskammer in die Handwerksrolle einzutragen.



Als Körperschaft des öffentlichen Rechts erfüllen Handwerkskammern hoheitliche Aufgaben, wie u.a. das Führen der Handwerksrolle. Hier werden sämtliche Betriebe erfasst, die im zulassungspflichtigen Handwerk (Anlage A der Handwerksordnung) tätig werden. Neben der Handwerksrolle verwalten die Handwerkskammern auch die Verzeichnisse der zulassungsfreien Handwerke (Anlage B1 der Handwerksordnung) sowie der handwerksähnlichen Gewerbe (Anlage B2 der Handwerksordnung).

Derzeit betreut die Handwerksrolle ca. 7.000 eingetragene Betriebe im Kammerbezirk.



Die Handwerksrolle ist zuständig für:


 An- und Abmeldungen von zulassungspflichtigen, zulassungsfreien Handwerken und handwerksähnlichen Gewerben

  Ausnahmebewilligungen/Ausübungsberechtigungen

  Ausstellung von Handwerkskarten für alle Gewerke der Anlage A der Handwerksordnung und Gewerbekarten für Inhaber zulassungsfreier Handwerke oder handwerksähnlicher Gewerbe Anlage B der Handwerksordnung

 Handwerksstatistik

 Schwarzarbeitsbekämpfung



Außerdem zu den Eintragungsvoraussetzungen für:


  • Vollhandwerke (Anlage A)
  • zulassungsfreie Handwerke (Anlage B 1)
  • handwerksähnliche Gewerbe (Anlage B 2)
  • Techniker, Industriemeister, Ingenieure und sonstige Eintragungsmöglichkeiten


Beachten Sie bitte, dass es in erster Linie nicht auf den zeitlichen oder finanziellen Umfang der handwerklichen/gewerblichen Tätigkeit ankommt, sondern auf die tatsächliche Ausübung eines stehenden Gewerbes im Sinne der Anlagen A und/oder B der Handwerksordnung.



Allgemeiner Hinweis

Wenn Sie planen, sich selbständig zu machen, müssen Sie verschiedene Behörden informieren. Folgende Anmeldungen zusätzlich zum Verzeichnis in der Handwerkskammer könnten für Ihr Vorhaben relevant sein:

  • Beitritt zur Innung (freiwillig)
  • Anmeldung bei der Deutschen Rentenversicherung (Handwerkerpflichtversicherung)
  • Meldung beim Finanzamt zwecks Vergabe einer Steuernummer
  • Gewerbeanmeldung
  • Anmeldung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft
  • Beantragung einer Betriebsnummer bei der Agentur für Arbeit zur Meldung sozialversicherungspflichtiger Mitarbeiter
  • Beantragen einer Institutionskennziffer (bei Gesundheitshandwerken)

 

Isabel Heßler
Mitarbeiterin Handwerksrolle

Tel. 03681 370162
isabel.hessler--at--hwk-suedthueringen.de



Gerne beraten wir Sie vorab und darüber hinaus zu folgenden Themen rund um den Eintrag in die Handwerksrolle:
 

 handwerks- und gewerberechtlichen Fragen

  Eintragung in die Handwerksrolle, dem Verzeichnis der Inhaber

  zulassungsfreier Handwerke und handwerksähnlicher Gewerbe sowie deren Erweiterung und Änderung

 Löschung aus der Handwerksrolle, dem Verzeichnis der Inhaber zulassungsfreier Handwerke und handwerksähnlicher Gewerbe

 Leistungen der Handwerkskammer

 Auskünfte aus der Handwerksrolle