Imagekampagne: Rekordpraktikanten stürzen sich ins Abenteuer Handwerk

2 Jugendliche, 44 Praktika, 150 Tage Handwerk

Seit dem 1. August lernen zwei „Rekordpraktikanten" Handwerksunternehmen in ganz Deutschland kennen.

Sie kommen dabei auch nach Südthüringen.



Der Traum vieler Schulabsolventen: die Schule hinter sich lassen, auf „Wanderschaft“ gehen, zwanglos berufliche Interessen entdecken, genau das bietet das Handwerk im Rahmen der Imagekampagne den zwei frisch gebackenen Schulabsolventen Charly (19) aus Flensburg und Marvin (18) aus Hamburg.

 

Seit 1. August sind die beiden als „Rekordpraktikanten" unterwegs: ein Roadtrip quer durch Deutschland.

44 der rund 130 handwerklichen Ausbildungsberufe probieren sie dabei aus.

Bis kurz vor Weihnachten touren sie dafür durch 42 Städte, quer durch Deutschland und kommen auch nach Südthüringen und zwar nach Gleichamberg.



Vom 23. bis 24. Oktober werden sie in der Heym AG den Beruf des Büchsenmachers kennen lernen.

 

Für Charly und Marvin ging es zum Start gleich hoch hinaus: In einem Hamburger Dachdeckerbetrieb packten die Rekordpraktikanten direkt mit an und lernten dabei unter anderem, wie nachhaltige Isolation funktioniert oder auf dem Dach Energie gewonnen wird. Immer hautnah mit dabei: ihre Altersgenossen. Denn Charly und Marvin posten täglich in den sozialen Netzwerken und liefern so authentische Live-Einblicke in die Welt des Handwerks.

 

Als Repräsentanten beantworten sie dabei zum Beispiel Fragen wie:

  • Welche Handwerksberufe gibt es?
  • Wie sehen Praktika in den unterschiedlichen Berufen wirklich aus?

 

Route live mitverfolgen 

Weitere Informationen und die bereits zurückgelehnte Route findet ihr auf



  Webseite

 Facebook         

 Instagram