Passivhaus- Handwerker- Vertiefung Anlagentechnik

Gebühren

Kurs: 510,00 €

Unterricht

14.11.2017 - 16.11.2017
7.30- 15 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 24 Std.

Lehrgangsort
Kloster 1
98530 Rohr
Seminarraum
Ansprechpartner
Lutz Kallnbach
Tel. 036844 47 139
lutz.kallnbach--at--hwk-suedthueringen.de

Angebotsnummer 3001528-0

Ziel der Weiterbildung zum "Zertifizierten Passivhaus-Handwerker" ist es, dem am Bau beteiligten Handwerker in angemessener Zeit einen Gewerke übergreifenden Gesamteindruck des Passivhaus-Konzeptes zu vermitteln. Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhält der Teilnehmer das Zertifikat "Zertifizierter Passivhaus-Handwerker" und wird in die Liste der "Zertifizierten Passivhaus-Handwerker" eingetragen, was sicherstellt, dass alle am Bau Beteiligten jederzeit Zugriff auf Informationen über qualifizierte Handwerksbetriebe haben.

In der Umsetzung von Niedrigstenergiekonzepten, wie dem Effizienzhaus oder dem Passivhaus liegen auch für Handwerker neue Marktchancen. Da viele Kommunen in B-Plänen diese Gebäude-standards bereits verbindlich fordern und diese ab dem Jahr 2021 für die EU verpflichtend eingeführt werden, bedeutet das auch: Nur wer bereits heute in der Lage ist, diese Standards umzusetzen, kann sich frühzeitig ein neues Geschäftsfeld erschließen und in wenigen Jahren noch Aufträge mängelfrei und wirtschaftlich umsetzen.

Ab dem Jahr 2021 müssen gemäß der EU-Gebäuderichtlinie (EPBD) alle Neubauten die Vorgaben des "Nearly Zero Energy Building" (NZEB) erfüllen. Das Passivhaus ist hierfür die Basis.

Handwerksbetriebe, die sich zum Thema Passivhaus weiterbilden, haben die Möglichkeit sich lukrative Geschäftsfelder zu eröffnen
Passivhaus-Planer - siehe Gebäudeenergieberater

- Konzept Passivhaus, Funktionen des Gebäudes
- Komponenten und Konstruktionen für PH
- Wärmebrücken, Fenstereinbau, Luftdichtheit
- Behaglichkeit, Gesundheit, Ökologie, Komfort
- Raumtemperierung, Lüftung, TGA HLK
- Umsetzung und Lösungen, PH in Sanierung
- Bauablauf, Qualität der Ausführung, Baufehler
- Diagnose durch Thermographie, LDH-Messung

Zielgruppe:

- Gesellen und Meister der bau- und  anlagentechnischen Handwerke,
- staatlich geprüfte Bau- oder Versorgungstechniker bzw. Bau- oder HLK-Ingenieure
- Schornsteinfeger-Meister

Dozent

Lutz Kallnbach

Zeitraum

14.11.2017 - 16.11.2017


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 510,00 €

Zertifizierung