Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk

 

 

 

Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk

 

Seit 1. Mai: Neuer Mindestlohn

 

Seit 1. Mai 2017 ist der allgemeinverbindliche Mindestlohn für gewerbliche Arbeitnehmer im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk gestiegen. Im Gebiet der neuen Bundesländer beträgt der Mindestlohn seit 1. Mai 2017 11,20 Euro.

 

Für die alten Bundesländer und Berlin gilt ab diesem Zeitpunkt ein Mindestlohn von 11,40 Euro. Ab 1. Mai 2018 gilt im gesamten Bundesgebiet ein einheitlicher Mindestlohn von 11,40 Euro. Bis dahin gilt weiterhin der Grundsatz, dass die betroffenen Arbeitnehmer bei Tätigkeit in den alten Bundesländern oder in Berlin den dort geltenden höheren Mindestlohn erhalten müssen.

 

Für weitere Informationen stehen die Mitarbeiter der Handwerkskammer Südthüringen Christian Beck, Tel. 03681/370160 und Nils-Christian Ansorg, Tel. 03681/370155 zur Verfügung.