Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk

 

 

 

Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk

 

Neu: Ausbildungsvergütungen seit 1. April

 

Seit 1. April 2017 sind für die Auszubildenden im Sanitär-, Heizung- Klimahandwerk Thüringen neue Ausbildungsvergütungen in Kraft getreten. Nach entsprechenden Informationen des Fachverbandes betragen die Ausbildungsvergütungen monatlich:

 

seit 1. April 2017

1. Ausbildungsjahr 450 Euro

2. Ausbildungsjahr 550 Euro

3. Ausbildungsjahr 600Euro

4. Ausbildungsjahr 700 Euro

 

ab 1. April 2018

1. Ausbildungsjahr 500 Euro

2. Ausbildungsjahr 600 Euro

3. Ausbildungsjahr 650 Euro

4. Ausbildungsjahr 750 Euro

 

ab 1. April 2019

1. Ausbildungsjahr 550 Euro

2. Ausbildungsjahr 650 Euro

3. Ausbildungsjahr 700 Euro

4. Ausbildungsjahr 800 Euro

 

Es besteht kein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag. Es kann, wenn keine Tarifbindung vorliegt, auch eine geringere Ausbildungsvergütung vereinbart werden, die maximal 20 Prozent unter den tariflichen Vergütungssätzen liegen darf. Wenn der Betrieb 20 Prozent unter Tarif zahlt, muss er Tariferhöhungen insoweit nachvollziehen, dass er maximal 20 Prozent unter Tarif liegt. Bereits bestehende Berufsausbildungsverträge müssen an die neuen tariflichen Regelungen angepasst werden. Wir bitten um Beachtung und Information an die betreffenden Auszubildenden sowie die Änderung der Berufsausbildungsverträge, falls erforderlich.

 

Bei Rückfragen steht Ausbildungsberater Axel Gork, Telefon 03681/370211, zur Verfügung.