shutterstock_636505964_digitalcoach
shutterstock.com | bbernard

DigitalCoach im Thüringer Handwerk

Digitalisierung gemeinsam gestalten

„Digitalisierung gemeinsam gestalten“ – der Projektansatz des DigitalCoach im Thüringer Handwerk fördert den gemeinsamen Weg der indiviuellen Digitalisierung eines Unternehmens. Ziel ist, das Unternehmen abzuholen und mit der Unterstützung der eigenen Mitarbeiter auf den Weg der Digitalisierung voran zu bringen – nach Maßgabe des Unternehmens.



Der Hintergrund

Die Veränderungen durch die Digitalisierung trifft jedes Unternehmen, aber passt denn Handwerk und Digitalisierung zusammen? Wir sagen ganz klar … JA. Aber nicht nur wir, auch viele Mitarbeiter ergänzen die Effizienz im Unternehmen durch in Eigenregie entstandene Handlungen bezüglich der Digitalisierung. Kleine und mittlere Betriebe haben dabei teilweise noch nicht erkannt, welche Chancen sich dahinter verstecken können. Für viele Unternehmen ist der Fachkräftemangel und die damit verbundene schwierige Situation bei der Auftragsabarbeitung wichtiger. Doch genau das ist der Ansatz – Arbeitsabläufe durch Digitalisierung vereinfachen und rationalisieren.



Das Projekt

Die HWK Südthüringen möchte in dem Projekt „DigitalCoach im Thüringer Handwerk“ mit dem sogenannten Bottom up – Ansatz das Rad nicht neu erfinden, sondern die Handwerksunternehmen (im speziellen KuK bis KMU) dort abholen wo Sie stehen, die bereits durchgeführten Ansätze und Tätigkeiten analysieren und nach den Vorstellungen des Unternehmens Qualifizieren. Kurz, die Wertschöpfung im Unternehmen steigern indem das Potenzial des Unternehmens hergenommen und auf dem Weg der Digitalisierung begleitet wird – nämlich der einzelne Mitarbeiter.  

Das Projekt sucht im Unternehmen Mitarbeiter, die in der Lage sind, digitale Technologien und Prozesse, insbesondere Kommunikationstechnologien ungezwungen und frei einsetzen zu können und eine ungezwungene Affinität zu den Themen der Digitalisierung aufweisen. Diese werden dann im Laufe der Qualifizierung zum DigitalCoach und Entscheidungsträgern Qualifiziert, die dann im Unternehmen die laufenden Prozesse auf digitalen Wege unterstützen und verbessern können.



Die Ziele

  • Evaluation und Qualifizierung von Handwerkern mit digitaler Prozessaffinität
  • Analyse vorhandener Ansätze der Digitalisierung
  • Darstellung von erweiterbaren Potentialen innerhalb der Digitalisierung bezogen auf die Bedürfnisse des individuellen Unternehmens
  • Evaluation von Störungen im digitalen Systemansatz
  • Verminderung der „Angst“ von Digitalisierungsprozessen und ein praktikables Aufzeigen der Verbesserungspotenziale




Am Projekt teilnehmen:



 Ansprechpartner

Roberto Schmidt
Projektkoordinator "DigitalCoach im Thüringer Handwerk"

Tel. 036844 47141
roberto.schmidt--at--hwk-suedthueringen.de



Das Projekt wird gefördert durch:

logo_tmwwdg