Klasse Handwerk 2019 klein
HWK

Schülerwettbewerb "Klasse Handwerk": Drei Gewinner stehen fest

Die drei regionalen Gewinner des diesjährigen Schülerwettbewerbs "Klasse Handwerk! Die Profis von morgen" der drei Thüringer Handwerkskammern stehen fest. Im Kammerbezirk Südthüringen klettert die Klasse 8/3 des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums Schmalkalden auf das Siegerpodest.

Im Kammerbezirk Erfurt kann sich die Klasse 8b des Staatlichen Seiler-Gymnasiums Schlotheim über den Sieg freuen. Im Kammerbezirk Ostthüringen sichert sich die Klasse 8 der AWO Schlossschule aus Neustadt an der Orla den ersten Rang. "Die Schülerinnen und Schüler haben einen großen Wissensschatz unter Beweis gestellt und sind zu Recht die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs", sagt Stefan Lobenstein. Er ist der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Handwerkskammern (ATH), die sich für die Organisation des Schülerwettbewerbs verantwortlich zeigt.

Der Wettbewerb

Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Klassenverbund an einem Online-Wettbewerb beteiligt, bei dem mathematisches und naturwissenschaftliches Wissen genauso gefragt waren wie die richtigen Antworten auf gesellschaftliche, handwerkliche und wirtschaftliche Fragen. Sie konnten im Online-Camp trainieren. Beim Wettbewerb selbst mussten dann 30 zufällig ausgewählte Fragen beantworten werden. Normalerweise ziehen die drei Klassen, die die meisten Punkte erkämpfen, ins Thüringen-Finale ein. Dieses musste wegen der strengen Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in diesem Jahr aber ausgesetzt werden. Statt einen Gewinner zu küren, können sich nun drei achte Klassen über den regionalen Sieg freuen. Sie erhalten jeweils 500 Euro für die Klassenkasse.

Instrument der Berufsorientierung

Bei der zehnten Auflage in diesem Jahr hatten sich über 30 Klassen von Gymnasien, Regel-, Gesamt-, Gemeinschafts- und Förderschulen aus dem gesamten Freistaat beteiligt. Der Schülerwettbewerb ist eines von zahlreichen Instrumenten der Berufsorientierung der drei Thüringer Handwerkskammern. Ziel ist es, Jugendliche möglichst früh mit den vielfältigen Handwerksberufen in Berührung zu bringen. "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das mit Hilfe von ‚Klasse Handwerk‘ bestens funktioniert. Die Schüler lernen spielerisch, welche Anforderungen hinter den rund 130 Ausbildungsberufen im Handwerk stecken und dass der Berufsalltag attraktiv und modern ist", so Stefan Lobenstein.

André Kudernatsch

Öffentlichkeitsarbeit

Rosa-Luxemburg-Straße 7-9
98527 Suhl

Ellen Mangold

Öffentlichkeitsarbeit

Rosa-Luxemburg-Straße 7-9
98527 Suhl