PHOTO-2019-09-26-21-46-39
Handwerkskammer Südthüringen

Sprühende Funken zum Bundeswettbewerb "Jugend schweißt"

Sebastian Greiner und Christian Hofmann holen Bundessiege nach Südthüringen

Vom 26. bis 28. September 2019 hat der Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. (DVS) die besten Nachwuchsschweißer Deutschlands im Bildungszentrum Gelsenkirchen ermittelt.

In Einzel- und einer Teamwertung kämpften 51 junge Schweißer-Talente beim 13. DVS-Bundeswettbewerb „Jugend schweißt“ um die Bundessiege.

Sie zeigten ihre fachkundlichen und praktischen Fertigkeiten in vier Disziplinen, Gasschweißen, Lichtbogenhandschweißen, Metall-Aktivgasschweißen und Wolfram-Inertgasschweißen.

Drei Frauen und 48 Männer im Alter von 16 bis 23 Jahren stellten sich der Herausforderung um die beste Schweißnaht. Wer hier mit dabei war, hatte sich bereits auf Bezirks- und -Landesebene gegen die Konkurrenz durchgesetzt.

Für Südthüringen gingen an den Start: im Gasschweißen - Sebastian Greiner, 23 Jahre, von der GAW Anlagenbau Sonneberg und im Lichtbogenhandschweißen - Christian Hofmann, 22 Jahre, von der WEGRA Anlagenbau GmbH Westenfeld

Beide belegten in ihren Disziplinen den ersten Platz und holten damit den Bundessieg nach Südthüringen.

 Vorbereitet auf den Bundeswettbewerb wurden die beiden deutschen Meister Sebastian Greiner und  Christian Hofmann von Schweißlehrerin Yvonne Reichsthaler und Schweißlehrer Rainer Jäger im Bildungscampus BTZ Rohr-Kloster der Handwerkskammer Südthüringen. „Wir sind sehr stolz auf die beiden Bundessieger“ betont Yvonne Reichsthaler. Mit diesem Titel verbindet sich außergewöhnliches Talent, aber auch harte Trainingsarbeit in den Disziplinen.

 Die Gewinner freuten sich über wertvolle Sachpreise aus der schweißtechnischen Branche.

 Der Bundeswettbewerb findet alle zwei Jahre statt.

Und was kommt nach „Jugend schweißt“? Die Besten „Jugend schweißt“-Talente haben die Möglichkeit, auch international auf sich aufmerksam zu machen. Der europäische Schweißwettbewerb WELDCUP und der chinesische Schweißwettbewerb Arc Cup laden dann die Bundessieger ein.