Schweißen
HWK

Weiterbildung / Anpassungsqualifizierung im Schweißen

Neue schweißtechnische Lehrgänge stehen im BTZ Rohr-Kloster ab sofort interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung. Hier finden Sie die Informationen dazu.

Entsprechend der Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und/oder des Freistaats Thüringen zur beruflichen Weiterqualifizierung von Beschäftigten oder Selbständigen der GfAW (Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen mbH) hat das BTZ Rohr-Kloster schweißtechnische Lehrgänge im MAG-, WIG-, GAS- und LBH-Schweißen für optional 2 oder 4 Wochen beantragt und bewilligt bekommen. Diese stehen nun für unsere Teilnehmer zur Verfügung.

Vorteil für das Unternehmen: 100 % Förderung der Lehrgangskosten

Förderfähig sind Arbeitnehmer Thüringer Unternehmen bzw. Zweigniederlassungen mit einem Arbeitsvertrag – ausgenommen Mitarbeiter in Kurzarbeit und Auszubildende.

Hinweise, was und wer förderfähig ist, finden Sie unter diesem Link:

https://www.gfaw-thueringen.de/foerderung/foerderung-a-z/weiterbildungsrichtlinie-2-1-anpassungsqualifizierung-b-dks

und dort bei: „Hinweise zur Antragstellung für Weiterbildungsrichtlinie – Anpassungsqualifizierung (B-DKS) vom 06.07.2021“



Weitere Hinweise

  • Die Weiterbildung muss während der Arbeitszeit erfolgen und die Lohnfortzahlung ist zu gewährleisten.
  • Das Unternehmen muss ein Datenblatt vollständig ausgefüllt im Original an uns zurückgeben, worin z. B. die Anzahl der Mitarbeiter und die Bilanzsumme enthalten ist.
  • Sollte im Unternehmen keine Bilanz erstellt werden, ist das Jahresergebnis aus der Einnahme Überschussrechnung / BWA unter dem Punkt 5 einzutragen.

Wolfgang Kästner

Leiter Kursstätte DVS

Kloster 1
98530 Rohr

Peggy Forelle

Sachbearbeiterin DVS

Kloster 1
98530 Rohr