Befähigte Person zum Prüfen Explosionsgefährdeter Anlagen und Betriebsmittel- Sachkundefeststellung

ausgebucht

Gebühren

Kurs: 190,00 €

Unterricht

04.11.2019 - 04.11.2019 - Keine Plätze frei
07.30- 15.00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 8 Std.

Lehrgangsort
Kloster 1
98530 Rohr
Elektrowerkstatt 1
Ansprechpartner
Sandro Dressel
Tel. 036844 47386
sandro.dressel--at--hwk-suedthueringen.de

Angebotsnummer 3001817-0

- Anforderungen zum Explosionsschutz
- Physikalisch-technische Grundlagen
- Stoffparameter und ¿kennwerte
- Zündquellen
- Zoneneinteilung
- Anforderungen an elektrische und nichtelektrische Betriebsmittel
- Zündschutzarten
- Kennzeichnung der Betriebsmittel
- Errichten elektrischer Anlagen
- Gefährdungsbeurteilung
- Struktur eines Explosionsschutzdokuments
- Betriebsmittelkennzeichnung, Eigensicherheit, Zoneneinteilung, Geräteauswahl
- Organisatorische Maßnahmen

Ziel

Befähigte Personen zum Explosionsschutz übernehmen große Verantwortung für die Betriebssicherheit. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, Gefährdungen zu erkennen und Technische Regeln zu beherrschen, die eine Befähigte Person für Prüfungen im Explosionsschutz gemäß der Betriebssicherheitsverordnung kennen muss.

Zielgruppe

Elektrofachkräfte, die im Sinne der Betriebssicherheits-verordnung als Befähigte Person für Prüfungen im Explosionsschutz tätig werden wollen.

Zeitraum

04.11.2019 - 04.11.2019 - Keine Plätze frei


Teilnehmerzahl

Keine Plätze frei


Gebühren

Kurs: 190,00 €

Für diesen Kurs stehen keine freien Plätze zur Verfügung. Eine Buchung ist daher nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt über die angegebene E-Mail-Adresse mit der Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Zertifizierung