DGUV- Regel 100-500 Arbeiten an Gasleitungen

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 345,00 €

Unterricht

28.11.2019 - 28.11.2019
9 - 17 Uhr
Tageslehrgang
Lehrgangsdauer 8 Std.

Lehrgangsort
Kloster 1
98530 Rohr
Unterrichtsraum 1 (EG)
Ansprechpartner
Tina Gellert
Tel. 036844 47139
tina.gellert--at--hwk-suedthueringen.de

Angebotsnummer 3001976-0

Sicheres Arbeiten nach DGUV Regel 100-500 (Kapitel 2.31) Arbeiten an Gasleitungen mit Praxisübungen/-demonstrationen

Die Teilnehmer erhalten Informationen und Erläuterungen zu aktuellen Änderungen von Vorschriften und Regeln der gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Handlungsorientierte Demonstrationen vertiefen die erworbenen Kenntnisse zur Vermeidung von Gefährdungen und Unfällen bei Arbeiten an Gasleitungen. Die Veranstaltung dient als Praxishilfe zur Umsetzung der Vorgaben der DGUV Regel 100-500 (Kapitel 2.31).

Inhalt:
- Anforderungen an Energieanlagen - EnWG § 49
     Gesetze, Verordnungen, Richtlinien
     DVGW-Arbeitsblatt G 1000
- Kennwerte und Verbrennung von Gasen
- DGUV Regel 100-500 (BGR 500 Kapitel 2.31) - Arbeiten an Gasleitungen
     Arbeiten an Gasleitungen (Anbohren, Trennen, vorübergehendes Sperren, Einbringen und Ziehen von Steckscheiben, andere Arbeitsverfahren)
     Gefahren und Gefahrenabwehr bei Rohrleitungsarbeiten (Zünd-/Explosions- und Erstickungsgefahr, Gasmessgeräte, Odorierung, Gefahren aus Gleich- und Wechselspannungen in Rohrleitungen, Strombrücke, Brandbekämpfung)
- Sicherheit bei Tiefbauarbeiten in Leitungsnähe
- Arbeits- und Umweltschutz
- sicherheitstechnische Maßnahmen zum Schutz von Personen und Betriebsmitteln beim
- Arbeiten an Gasrohrleitungen (Baustellenrelevante Probleme: Ursachen der Leitungsbeschädigung, Leitungsdokumentation, Leitungsbeschädigung durch äußere Einwirkungen, Gefahrenpotenziale, Erkundungspflicht und Schadensvermeidung

Zielgruppe:
Technisches Fachpersonal von Gasnetzbetreibern, aus
Netzservice- und Rohrleitungsbauunternehmen

Zeitraum

28.11.2019 - 28.11.2019


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 345,00 €

Zertifizierung