Fleischermeister Teil I & Teil II

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 3.500,00 €
Prüfung: 555,00 €
förderfähig

Unterricht

01.10.2019 - 25.01.2020
Mo+Di+Mi+Do+Fr+Sa 08:00 - 15:30 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 280 Std.

Lehrgangsort
Kloster 1
98530 Rohr
Fleischerwerkstatt
Ansprechpartner/in
Claudia Ernst
Tel. 036844 47171
claudia.ernst--at--btz-rohr.de
Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 1001013-0

Fachpraxis - Teil I

  • Herstellung von Brüh-, Koch- und Rohwurst
  • Herstellung von Pasteten, Rouladen, Sülz- und Aspikwaren sowie Fleisch- und Wurstkonserven
  • Gestalten von Platten, Garnituren, Back- und Bratangeboten
  • Anfertigung von Grill- und Imbissangeboten
  • Herstellung küchenfertiger Gerichte
  • Herstellung von Koch- und Rohpökelwaren

Fachtheorie - Teil II

  • Fachtechnologie
  • Lebensmittelrecht nach EU-Gesetzgebung
  • Lebensmittelhygiene
  • Fachrechnen
  • Kalkulation / Materialwertkalkulationen
  • Verkaufskunde
  • Umgang mit dem Computer
Ziel

Meisterprüfung in den Teilen I und II im Fleischer-Handwerk (Fachtheorie und -praxis)

Zielgruppe

Gesellen/ innen und Betriebswirte aus dem Fleischer-Handwerk

Voraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen werden in der Handwerksordnung geregelt. lm Regelfall gilt: Zur Meisterprüfung ist zuzulassen, wer eine Gesellenprüfung in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, oder eine entsprechende Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat. Zur Meisterprüfung ist auch zuzulassen, wer eine andere Gesellenprüfung oder eine andere Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat und in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, eine mehrjährige Berufstätigkeit nachweisen kann.

Abschluss

Die Teilnehmer/innen erlangen die Handlungskompetenz, um den Teil I und II (Fachtheorie und-praxis) der Meisterprüfung im Fleischer-Handwerk bestehen zu können.

Zeitraum

01.10.2019 - 25.01.2020



Gebühren

Kurs: 3.500,00 €
Prüfung: 555,00 €
förderfähig

Lehrplan

Sie haben die Möglichkeit über das Aufstiegs-BAföG sich Ihre Lehrgangs und Prüfungsgebühren bis zu 67% fördern zu lassen oder Sie haben vielleicht Anspruch auf Begabtenförderung. Alle Informationen finden sie hier
Zertifizierung