Ladungssicherung für LKW und Kleintransporter

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 230,00 €

Unterricht

13.01.2021
8-16 Uhr
Tageslehrgang
Lehrgangsdauer 9 Std.

Lehrgangsort
Kloster 1
98530 Rohr
Unterrichtsraum 2 (EG)
Ansprechpartner/in
Sandro Dressel
Tel. 036844 47386
sandro.dressel--at--hwk-suedthueringen.de
Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 3002542-0

Die Ladung ist eine immer häufigere Ursache vieler schwerer und gar tödlicher Unfälle auf unseren Straßen. Sie sichern Tag für Tag die Ihnen anvertraute Ladung mit den gewohnten Handgriffen? Gerade solch gut beherrschten Routinen bergen das Risiko, dass sich kleine unbeabsichtigte und unbemerkte Fehler einschleichen. Kommt die Ladung aber erst einmal ins Rutschen, ist es meistens schon zu spät. Allein die durch mangelhafte Sicherung bedingten Schäden an Gütern auf der Ladefläche der Fahrzeuge summieren sich in Deutschland jährlich auf über 200 Millionen Euro. Nahezu ein Viertel der Verkehrsunfälle im Schwerlastverkehr wird mit mangelhaft gesicherter Ladung in Verbindung gebracht. Deshalb schreibt der Gesetzgeber für die am Verladevorgang beteiligten Personen eine jährliche Unterweisung in der Ladungssicherung vor.
Wir frischen Ihr Wissen in der Ladungssicherung auf und zeigen Ihnen, wie Sie mit den geeigneten Hilfsmitteln eine fachgerechte Sicherung Ihrer Transportgüter wirtschaftlich vornehmen können. Schulungsteilnehmer werden nach dem folgenden Gesetzen StVO, StVZO, StGB, BGB, HGB, TRBS und VDI 2700 geschult.

Inhalt:

  • Rechtliche Vorschriften
  • Sicherungsvorgaben
  • Physikalische Grundlagen
  • Formen der Ladungssicherung
  • Sicherungsart -Kräfteermittlung
  • Hilfsmittel/Zurrmittel
  • Berechnung der gebräuchlichen Zurrmethoden
  • Auswahl des Fahrzeuges 
  • Fahrzeuggewichte und -abmessungen (StVZO § 32)
Zielgruppe

Unternehmer, Handwerker, LKW-Fahrer, Personen, die täglich Transportfahrten absolvieren

Zeitraum

13.01.2021



Gebühren

Kurs: 230,00 €

Zertifizierung