Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsanlagen

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 200,00 €

Unterricht

26.03.2020 - 26.03.2020
9 - 17 Uhr
Tageslehrgang
Lehrgangsdauer 8 Std.

Lehrgangsort
Kloster 1
98530 Rohr
Unterrichtsraum 1 (EG)
Ansprechpartner
Tina Gellert
Tel. 036844 47139
tina.gellert--at--hwk-suedthueringen.de

Angebotsnummer 3002209-0

Die theoretische und praktische Schulung ist fünf Jahre gültig. (Ohne Praxisteil nur 3 Jahre!)

Inhalt

  • Vermittlung rechtlicher Grundlagen und einschlägiger DGUV Regeln
  • Gefahren bei Arbeiten im Bereich von Leitungen verschiedener Sparten
  • Maßnahmen zum Schutz von Versorgungsanlagen  bei Bauarbeiten gem. DVGW-
  • Hinweis GW 315 sowie wichtige Erkennungsmerkmale unterirdischer Leitungen
    Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
    Folgen von Beschädigungen, Gefahrenbegrenzung, Verhalten im Schadensfall
    Praktischer Teil auf einer Baggerschadensdemonstrationsanlage (BSDA)

 

Ziel

Die Teilnehmer erwerben praxisbezogene Kenntnisse zur Sensibilisierung für sicherheitstechnische Maßnahmen und Verhaltensweisen zum Schutz von Leitungsnetzen aller Art vor Beschädigung, zur Verbesserung der Versorgungssicherheit durch weniger Störungen, den Schutz der Mitarbeiter und dritter Personen bei Baumaßnahmen in Leitungsnähe vor den Folgen einer Leitungsbeschädigung. Anhand von reellen Schadenssituationen in Film- und Bilddokumenten und praktischen Demonstrationen auf einer BSDA (Baggerschadendemonstrationsanlage) wird das richtige Verhalten bei einem eingetretenen Schaden geübt und vertieft.

Zielgruppe

Technisches Fachpersonal aus Ver- und Entsorgungsun-ternehmen gemäß DVGW-Ar-beitsblatt G/W 1000, G 1010, AGFW-Arbeitsblatt FW 1000, Merkblatt DWA-M 1000, VDE-Anwendungsregel VDE-AR-N 4001 (S 1000); Bauleiter; Baubeauftragte; Sicherheits- und Gesundheitskoordinato-ren; Aufsichtführende/Planer von Rohrleitungsbau-, Erd-, Tiefbau-, Garten-, Landschafts- und Straßensicherungsbauun-ternehmen sowie Baumaschi-nenführer

Abschluss

DVGW-Zertifikat und bundesweit gültiger BALSibau-Ausweis mit 5 Jahren Gültigkeit gemäß o.g. Regelwerk

Zeitraum

26.03.2020 - 26.03.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 200,00 €

Lehrplan

Zertifizierung