Zimmerermeister Teil I / Teil II

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 6.750,00 €
Prüfung: 555,00 €
förderfähig

Unterricht

12.11.2021 - 22.12.2023
Fr. 14- 20 Uhr / Sa. 7.30- 15 Uhr
Wochenende
Lehrgangsdauer 1180 Std.

Lehrgangsort
Kloster 1
98530 Rohr
Unterrichtsraum Holz
Ansprechpartner
Theresa Voigt
Tel. 036844 47364
Theresa.voigt--at--hwk-suedthueringen.de

Angebotsnummer 1001005-0

Fachpraxis Teil I

  • Erstellen von Planungs-,Durchführungs-und Dokumentationsarbeiten für ein Bauwerk mit Hilfe der Branchensoftware SEMA
  • Eingabeplanung für ein baubehördliches Genehmigungsverfahren
  • Detail- und Werkpläne für Dach-, Decken-, Binder- und Wandkonstruktionen, Treppen und Bekleidungen
  • statische und bauphysikalische Nachweise sowie Material und Mengenberechnungen
  • Schiften, Treppenbau
  • Fehler, Schäden, Mängel an einer Holzkonstruktion nach vorgegebenem Abbundplan dokumentieren sowie Vorschläge zur Behebung erarbeiten

Fachtheorie Teil II

  • Bautechnik, Baukonstruktion
  • Dachausmittlung, rechnerischer Abbund
  • Bemessung von Verbindungen
  • Materialdisposition, Toleranzen
  • Holzschutz
  • Baurecht und Kalkulation
  • Betriebsführung und Betriebsorganisation

 

Ziel

Das Anfertigen von Entwurfszeichnungen für Bauwerke oder Detailkonstruktionen gehört zu ihren Aufgaben sowie die Umsetzung mit modernster Technik. Ob AutoCAD, oder Hammer und Beitel - im Meisterlehrgang lernen Sie, sich aller Techniken zu bedienen, um Kundenwünsche fachgerecht zu erfüllen. Vertiefen Sie im Vorbereitungskurs fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse, erweitern Sie Ihr Leistungsspektrum und erlernen Sie innovative Arbeitstechniken. Meisterprüfung in den Teilen I und II im Zimmererhandwerk (Fachpraxis und -theorie)

Zielgruppe

Gesellen aus dem Zimmererhandwerk

Voraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen werden in der Handwerksordnung geregelt. lm Regelfall gilt: Zur Meisterprüfung ist zuzulassen, wer eine Gesellenprüfung in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, oder eine entsprechende Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat. Zur Meisterprüfung ist auch zuzulassen, wer eine andere Gesellenprüfung oder eine andere Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat und in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, eine mehrjährige Berufstätigkeit nachweisen kann.

Abschluss

Die Teilnehmer/innen erlangen die Handlungskompetenz, um den Teil I und II (Fachpraxis und -theorie ) der Meisterprüfung im Zimmererhandwerk bestehen zu können.

Zeitraum

12.11.2021 - 22.12.2023


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 6.750,00 €
Prüfung: 555,00 €
förderfähig

Lehrplan

Sie haben die Möglichkeit über das Aufstiegs-BAföG sich Ihre Lehrgangs und Prüfungsgebühren bis zu 67% fördern zu lassen oder Sie haben vielleicht Anspruch auf Begabtenförderung. Alle Informationen finden sie hier
Zertifizierung