Die Auszubildenden von heute- über den Umgang mit der neuen Generation



Inhalt

Die Auszubildenden von heute - über den Umgang mit der neuen Generation

  • Wer ist die "Jugend" von heute?
  • Übersicht der verschiedenen Generationen
  • Werte, Gewohnheiten, Sozial- und Leistungsverhalten
  • Pubertät - anspruchsvolle Entwicklungsphase Jugendlicher
  • Eigene Werte und Verhaltensmuster erkennen
  • Das Verhalten steuern mit dem passenden Führungs- bzw. Erziehungsstil
  • Erfahrungsaustausch


Ziel

Die Gefährdungsbeurteilung ist eine Bestandsaufnahme aller im Betrieb vorhandenen Gefährdungen für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter. Alle Arbeitsabläufe, Arbeitsmittel und -bedingungen müssen daraufhin untersucht werden, ob sie sicher sind oder inakzeptable Risiken bergen, um ggf. Arbeitsschutzmaßnahmen abzuleiten. Chemikalien, Krankheitserreger, Gefahrstoffe, Lärm, Stress - die Belastungen für Mitarbeiter an ihren Arbeitsplätzen können vielfältig sein und müssen vollständig erfasst und dokumentiert werden. Wie die Gefährdungsbeurteilung durchzuführen ist, ist im Gesetz nicht detailliert festgeschrieben, es werden nur Grundsätze benannt. Das bedeutet, dass es nicht nur einen "richtigen" Weg und ein "richtiges" Dokument für die Gefährdungsbeurteilung gibt. Umfang und Methodik der Gefährdungsbeurteilung orientieren sich immer an den konkreten betrieblichen Gegebenheiten. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen verschiedene Wege und Möglichkeiten der Dokumentation, um die für Ihren Betrieb passende Gefährdungsbeurteilung zu erstellen.


Zielgruppe

Unternehmer, Arbeitsschutzbeauftragte, Personalverantwortliche, Interessierte


Abschluss

Teilnahmebescheinigung der Handwerkskammer Südthüringen





Rosa-Luxemburg-Strasse 7-9
98527 Suhl

Seminardauer

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Kosten

sonstige Lehrgänge Unternehmensführung: 160,00 €

Teilnehmer

Max. 12 Teilnehmer

Kurstyp

Vollzeit

Ihr Ansprechpartner für diesen Kurs



Kloster 1
98530 Rohr

Telefon 036844 47386
sandro.dressel@btz-rohr.de

Termine auf Anfrage.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Ihren/Ihre Ansprechpartner/in.

Ansprechpartner/in



Kloster 1
98530 Rohr

Telefon 036844 47386
sandro.dressel@btz-rohr.de